Einblicke von Gerhard Bernegger

30 Jahre KEY-WI MUSIC

keywi_about_14.jpg

„Es war eine extreme Zeit, viel gereist, viel erlebt und vor allem vie musiziert“ reüssiert der Salzburger Gerhard Bernegger, Gründer und Chef von KEY-WI Music Salzburg, wenn man ihn nach seiner ehemaligen Karriere als Profi-Musiker befragt.

Gerhard Bernegger
Gründer von KEY-WI MUSIC

Vor genau 30 Jahren eröffnete er seinen ersten Musik-Laden in Salzburg und der Geschäftserfolg stellte sich „nach unglaublich kurzer“ Zeit ein. „Während meiner Karriere bei Hazy Osterwald, bereiste ich an den arbeitsfreien Tagen Fachhändler im ganzen Lande, um ihnen Equipment zu verkaufen“. „Bernie“, wie ihn die meisten seiner Kunden und Freunde nennen, erkannte dabei, dass in Salzburg noch Bedarf an einem gut sortierten Fach-Einzelhändler für Musikinstrumente sei und er eröffnete am …1990 das erste „KEY-WI“- Geschäft in der Salzburger …..“KEY-WI“ war ursprünglich eine Abkürzung für „Keyboard-Wissen“, daher auch die etwas ungewöhnliche, aber unverwechselbare Schreibweise für ein Musikgeschäft. „Viele Kunden denken zu erst an die Frucht oder an den Neuseeländischen Vogel, wenn sie den Namen hören, und dann werden sie überrascht, wenn sie sehen, wie man uns schreibt“ bemerkt „Bernie“ mit Augenzwinkern. Der Ursprungsgedanke, ein kompetenter Fachhändler und Berater von technisch sehr anspruchsvollen und schwierig zu bedienenden Instrumenten, wie zum Beispiel Key-Boards, zu sein, durchdringt heute das gesamte Angebots-Spektrum. Jeder Fachbereich, wie Gitarren, Verstärker, Keyboards, Schlagzeug, Studio oder das sehr umfangreiche Zubehör wie Kabeln, Adapter, Stimmgeräte etc. wird heute durch hoch spezialisierte Verkäufer betreut. „Jeder Verkäufer ist aktiver Musiker- und das mit Fleisch und Blut. Meine Leute verstehen worüber sie mit unseren Kunden sprechen- und nur das zählt“, erklärt der Geschäftsmann überzeugend.

„Unsere Kunden kommen eben auch gerne, weil man bei uns von der afrikanischen Regen- Riesenrassel aus getrocknetem Kaktus bis zur hochmodernen Musiker-Software fast alles bekommt, was das Musiker Herz begehrt“, sagt der Gründer nicht ohne Stolz. Nach verscheidenen Standorten in der Stadt und dann in Puch sind wir wieder zurück in die Stadt gezogen und präsentieren auf ca. 650m2 Verkaufsfläche Musikinstrumente aus aller Herren Länder. Ein eigenes Lager wurde ganz in der Nähe für das Verleih-Equipment und Lagerware angemietet.

Im „KEY-WI-Cafe“ , innerhalb des Geschäfts, wird geplaudert- über die Szene oder über neue Instrumente. Man trifft Amateur- und Profimusiker, vom Heavy-Metal Gitarristen bis zum Hochschulprofessor. Mit etwas Glück laufen einem Promis wie Hubert von Goisern oder auch Nick P. über den Weg. KEY-WI kennt man eben.

Zur Zukunft äußert sich der Unternehmer gerne. Seine Vision formuliert er schlicht: “Das beste Musikgeschäft in Salzburg und Umgebung zu sein“. Dabei möchte er neben dem besten Sortiment vor allem auch den Service rund um Instrumente ausbauen. „Viele hervorragende Musiker, aber auch Anfänger wollen auf den besten Instrumenten spielen. Nicht selten sind diese Instrumente sehr teuer. Auch die Angst des Anfängers davor, dass nach kurzer Zeit das Interesse am Musizieren nachlässt und eine Fehlinvestition begangen wird, ist groß. Und hier setzten wir an“ sagt der KEY-WI-Chef. Dabei verrät er, dass künftig bestimmte Instrumente günstig gemietet werden können, wobei dazu noch eine Versicherung um wenig Geld auf das Instrument abgeschlossen werden könne.

Scroll to Top